Bestätigung für Bürgerverein

Der Bürgerverein „Nord e.V.“ hatte kürzlich zwei Abgeordnete des Deutschen Bundestages im Rahmen ihrer Sommertour zu Besuch. Neben Rosemarie Hein von der Linken tauschte sich auch Burkhard Lischka (SPD) mit den Bürgervereinsmitgliedern aus. „Im Rahmen unterschiedlichster Themen im Kannenstieg und Neustädter See haben wir als Bürgerverein auch Gespräche mit kommunalen Politikern, aber dass uns Bundestagsabgeordnete besuchen, ist für uns als relativ junger Verein etwas Neues“, erklärte der Vorsitzende Marcel Härtel. „Es zeigt, dass wir in unserem Tun wahrgenommen werden“, fügte er an. In beiden Gesprächsrunden wurden aktuelle Themen wie die GEMA-Gebühren für Stadtteilfeste und die Quartiersentwicklung diskutiert. Die Zusammenarbeit mit dem Stadtteilmanagement und den Gemeinwesenarbeitsgruppen, die vorhandene Netzwerkstruktur und die daraus entstandenen Projekte lagen dem Verein besonders am Herzen und wurden von den Politikern interessiert aufgenommen. (Quelle: Volksstimme)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!