Lebenshilfe lädt zum Fest

Im Gespräch mit Heike Woost
Im Gespräch mit Heike Woost

Die Lebenshilfe feiert am Sonnabend, 6. Juli, ihr 23. Sommerfest. Mit welchen Programmpunkten die Besucher von 14 bis 18 Uhr am Sülzeanger rechnen können, erfragte Volksstimme- Volontärin Anja Jürges bei Heike Woost, Geschäftsführerin und Werkstattleiterin der Lebenshilfe Magdeburg.

Volksstimme: Frau Woost, warum wird bei der Lebenshilfe bereits seit 23 Jahren der Sommer gefeiert?

Heike Woost: Wir möchten mit unserem Sommerfest die Einrichtung und das, was behinderte Menschen leisten können, präsentieren. Außerdem hoffen wir, damit Berührungsängste abzubauen. Diejenigen, die die Lebenshilfe noch nicht kennen, können sich über das, was wir machen, informieren.

Volksstimme: Was erwartet die Gäste des Festes?

Heike Woost: Es wird Verkaufsstände mit Produkten aus den Werkstätten und der Küche der Lebenshilfe geben. Die Band „Anton“ aus Bernburg sorgt für musikalische Unterhaltung. Der Chor der Lebenshilfe gibt zusammen mit dem Ottersleber Heimatchor Volkslieder zum Besten. Tierische Gäste sind mehrfach vertreten: die Diensthundestaffel und Alpakas, die sogar gestreichelt werden können. Außerdem werden Decken und Strümpfe aus Alpakawolle angeboten. Vertreten sind auch die Traktorenfreunde aus Rothensee, bei denen Mitfahrten möglich sind. Und die Feuerwehr zeigt, wie man löscht. Bei Sport- und Spielangeboten können Besucher zudem ihre Geschicklichkeit testen. Volksstimme: Wer ist eingeladen?

Heike Woost: Alle Magdeburger können zum Sommerfest kommen. Es werden auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit dabei sein.

(Quelle: Volksstimme)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!