Burnout und Brötchen

Stressexperte zu Gast beim Männerfrühstück

„Burnout und Depressionen“ ist das Thema beim nächsten Männerfrühstück der Beratungsstelle „Pro Mann“ . Bei der Veranstaltung des Deutschen Familienverbandes am 7. März, von 9 bis 11 Uhr im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, wird Dr. Michael Knuth von der Otto-von-Guericke-Universität sprechen. Er unterrichtet in der Fachabteilung für Sozialpsychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie.

Das Thema Burnout und Depressionen ist für viele Menschen in der heutigen Zeit ein sehr relevanter und allgegenwärtiger Umstand in ihrem täglichen Leben. Burnout-Syndrom bzw. „ausgebrannt sein“ ist ein Zustand emotionaler Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit.

Dabei ist das Burnout-Syndrom wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt, sondern gilt als ein Problem der Lebensbewältigung. Es handelt sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher oder anderweitiger Überlastung bei der Lebensbewältigung. Diese wird meist durch Stress ausgelöst.

Für Kaffee und Brötchen ist gegen einen Unkostenbeitrag von 2,50 Euro gesorgt.

(Quelle: Volksstimme, 05.03.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!