Astronomie-Werkstatt in Kannenstieg-Grundschule

„Eins, zwei, drei und vier - aus Tag wird Nacht, es wird dunkel hier. Fünf, sechs, sieben, acht – doch die Sonne hat nur gelacht!“ Dieses Lied ist der Soundtrack der diesjährigen Astronomie-Werkstatt der Grundschule Am Kannenstieg. Die Schüler waren für die Sonnenfinsternis gut gewappnet: Seit vergangenem Mittwoch beschäftigten sie sich drei Tage intensiv mit dem Thema. „Dass die Astronomie-Werkstatt dieses Jahr direkt in die Sonnenfinsternis mündet, ist natürlich genial“, freut sich Schulleiterin Cornelia Schade.

Die Schule veranstaltet die Astronomie-Werkstatt jedes Jahr. „Dieses Mal ging es um Sonne, Mond und Sterne“, so Schulleiterin Schade, „das Tolle ist, dass wir auch das nötige Equipment besitzen.“ Im Medienraum und auf der Sternwarte probierten sich die Schüler unter anderem an Teleskopen aus und forschten und bastelten gemeinsam mit ihren Lehrkräften. Grau-schwarze, unebene Mondkrater, ein Satellit aus Pappe und Alufolie und selbstgebaute Mondfahrzeuge sind nur einige Beispielergebnisse. Einige Schüler bastelten ihre Fotoköpfe auf einen Weltraumanzug, der in einem Karton-All herum schwebt. Mit Büchermaterial aus der Stadtbibliothek lasen sich die Viertklässler in die Materie ein und erstellten eine Wissenswand. Zum Abschluss der Astronomie-Werkstatt stellten die Kinder ihr Wissen in einer großen Präsentation vor. So erklärten sie sich unter anderem gegenseitig die Mondphasen und die Verteilung der Planeten im All.

„Die Begeisterung für das Weltall ist unter den Kindern spürbar“, so Schulleiterin Schade. „Ich bin froh, dass die Schüler an unserer Schule so viele Kenntnisse über Astronomie sammeln können.“ Krönender Abschluss war gestern dann natürlich die Sonnenfinsternis-Schau, die für große Begeisterung sorgte.

(Quelle: Volksstimme, 21.03.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!