Elektrobusse als Alternative

Volksstimme-Leserbrief: Zum Test von Elektrobussen bei den MVB

Mir geht es um den Artikel über den Einsatz von Elektrobussen!

Ich habe mich gefreut, dass die MVB sich Gedanken über den Einsatz von Elektrobussen gemacht haben. Laut MVB sind die Kosten für einen Bus von 500 000 Euro nicht zu erbringen. Es ist auch kein Wunder, denn für den Bau der neuen Nord-Süd-Trasse der Straßenbahn müssen die MVB bzw. die Stadt 13,4 Millionen Euro übernehmen. Wenn man für dieses Geld Elektrobusse kaufen würde, könnten in Magdeburg 20 dieser umweltfreundlichen, leisen und gleisunabhängigen Busse fahren. Dabei bleiben noch 3,4 Millionen Euro für bessere Haltestellen übrig. Weiterhin brauchte die Tangente nicht verlegt zu werden, die Wohngebiete werden nicht aufgewühlt, die Kleingärten und viele Bäume bleiben erhalten. All diese Vorteile sprechen für den Einsatz von Elektrobussen. MVB und die Stadträte sollten das bedenken, wir haben schon genug Baustellen.

Petra Zimpel,

Magdeburg

(Quelle: Volksstimme, 07.08.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!