Erstklässler im Kannenstieg sind gut zu erkennen

Jungen und Mädchen tragen neongelbe Sicherheitswesten im Straßenverkehr

Ein seltsamer Karton stand kürzlich vor dem Eingang der Grundschule „Am Kannenstieg“. Die Schüler der Klasse 1b durften diesen erkunden und schließlich öffnen. „Ihre persönlichen Sicherheitswesten für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr waren darin verstaut“, wie Michael Schneider berichtet. Er ist nicht nur Lehrer an der Schule, sondern auch mitverantwortlich für das Verkehrssicherheitszentrum auf dem Gelände.

Die Schüler zogen die neuen Kleidungsstücke gleich an und erkundeten mit ihrer Klassenlehrerin das Wohngebiet rund um ihre Schule. Das Überqueren der Fahrbahn an den unterschiedlichsten Stellen wurde geübt, wobei die Sichtlinie als besonders wichtig erklärt und erkannt wurde. Der Fußgängerüberweg am Kannenstieg-Center ist anscheinend die sicherste Querungshilfe, obwohl auch hier nicht alle Autofahrer angehalten haben, wie Michael Schneider erklärt.

Wieder zurück in der Schule war die Freude groß, denn am nächsten Tag ging es für die Kinder in den Zoo – natürlich mit den neuen Westen und erlernten Regeln.

(Quelle: Volksstimme, 29.09.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!