Aus Rache in Imbiss gefahren

Weil ein alkoholisierter 39-jähriger Magdeburger mit seinem VW in einen Imbiss gefahren ist, wurde die Polizei am Freitag, 1.40 Uhr, zum Hanns-Eisler-Platz gerufen. Der VW-Fahrer berichtete den Beamten, dass er sich an dem 48-jährigen Imbissbesitzer rächen wollte. Dieser hatte dem Magdeburger und dessen Freund Hausverbot erteilt. Als die beiden Freunde den Imbiss dennoch betreten haben, soll der Imbissbetreiber den 25-jährigen Freund des Unfallfahrers mit einem Messer verletzt haben. An Imbiss und Pkw entstand unbekannter Sachschaden.

(Quelle: Volksstimme, 16.01.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 36
Jetzt erhältlich - Ausgabe 36
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!