SPD-Antrag im Stadtrat für zwei Sitzbänke

Wie kürzlich berichtet, hat die Stadtverwaltung positive Signale für eine Sitzgelegenheit an der stadtauswärtigen Bushaltestelle am Hanns-Eisler-Platz gesendet. Der Finanzbeigeordnete Klaus Zimmermann hatte erklärt, dass bis zum Bau der neuen Straßenbahntrasse in den Kannenstieg inklusive entsprechender Haltestellen Sitzbänke aufgestellt werden könnten.

Nun will die SPD-Fraktion im Stadtrat Zimmermann beim Wort nehmen und Nägel mit Köpfen machen. Ein entsprechender Antrag steht auf der Tagesordnung der morgigen Stadtratssitzung. Darin wird die Verwaltung aufgefordert, noch in diesem Jahr zwei Bänke mit Bodenverankerung aufzustellen, „damit dem Wunsch der Bürger nach einer Sitzgelegenheit zeitnah nachgekommen werden kann“.

Das Geld soll aus dem Budget des Stadtgartenbetriebs kommen. 14 000 Euro stehen laut SPD in diesem Jahr insgesamt für die Anschaffung von Elementen im öffentlichen Raum wie Bänke, Papierkörbe und Schilder zur Verfügung.

(Quelle: Volksstimme, 18.05.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!