Zweite „Leselounge“ steht im Kannenstieg

Bürgerstiftung unterstützt Grundschule

Die Grundschule „Am Kannenstieg“ erhält als zweite Einrichtung in der Stadt eine von der Bürgerstiftung Magdeburg finanzierte „Leselounge“. Gestern wurde dazu eine Kooperationsvereinbarung zwischen Schulleiterin Cornelia Schade und dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Hans-Werner Brüning, unterschrieben. Die „Leselounge“ wird die bereits vorhandene Schulbibliothek ergänzen.

In einem Mehrzweckraum wurden dazu Schränke und zahlreiche Sitzgelegenheiten wie Kissen, Sofas und Hocker eingerichtet. Diese wurden von der Bürgerstiftung über Spenden bzw. Sponsoring angeschafft. Außerdem können sich die Kinder nun noch ihre Lieblingsbücher wünschen. Mit der Wunschliste gehen die Mitglieder der Bürgerstiftung anschließend bei Buchhändler Fritz Wahle zu besonders günstigen Konditionen einkaufen, um die Schulbibliothek zu erweitern, erklärte Brüning.

Zur Einweihung der „Leselounge“ hatte Schulleiterin Cornelia Schade die Magdeburger Buchautorin Katrin Lacina eingeladen. Sie las den Jungen und Mädchen aus den 3. Klassen aus ihrem Bilderbuch „Theo“ vor. Ein Exemplar der Geschichte über einen jungen Steinadler und seine Schwester blieb im Anschluss gleich in der Schulbibliothek.

Die Bürgerstiftung hat allen Grundschulen der Stadt das Angebot der „Leselounge“ unterbreitet, mit dem die Freude und die Lust am Lesen geweckt bzw. unterstützt werden soll. In der Annastraße und Leipziger Straße wird es bereits vorbereitet. Außerdem wird es Kooperationen mit der Stadtbibliothek und dem Artist e. V. geben, wie Hans-Werner Brüning ankündigte.

www.buergerstiftung-magdeburg.de

(Quelle: Volksstimme, 24.05.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!