Jungenrallye 2016 – Das spannende Finale

Nach Wochen des Trainings endete gestern das Projekt „Jungenrallye 2016“ des Deutschen Familienverbandes Sachsen Anhalt e. V. in einem aufregenden Wettkampf.

Jungengruppen aus sechs Magdeburger Grundschulen trainierten mit ihren SchulsozialarbeiterInnen über Wochen und Monate an verschiedenen Kompetenzen wie zum Beispiel Teamwork, Kooperation oder Vertrauen. Am Ende des Schuljahres traten diese Jungengruppen dann in einem finalen Wettstreit gegeneinander an. Das Ziel: Die Gruppe, die am meisten harmoniert und am besten zusammenarbeitet, siegt.

Gestern war es dann in der Sporthalle der Grundschule „Klosterwuhne“ soweit. Die Jungengruppen stellten sich sechs unterschiedlichen Aufgaben. Körper und Geist liefen dabei zu Höchstform auf, die Teams zeigten tolle Leistungen. Gewonnen haben sie letztlich alle.

Den heißbegehrten Wanderpokal konnte am Ende des Tages aber nur ein Team mitnehmen. Wir gratulieren der Grundschule „Weitlingstraße“. Die Jungen haben durch ihren Einsatz die meisten Punkte erreicht und den Sieg zu Recht verdient.

Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr. Mit neuen Jungengruppen und neuen Aufgaben für die Kinder startet dann die „Jungenrallye 2017“.

 (Quelle: Marlen Ulonska, DFV e. V.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 36
Jetzt erhältlich - Ausgabe 36
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!