Bunter Nachmittag im Schatten der Lindwurm-Statue

Mit dem feierlichen Einzug des Lindwurms an der Westseite der "Lindwurm-Brücke" begann am Freitag kurz nach 15 Uhr der Aktionstag zur 30. Ausgabe der Stadtteilzeitung. Unter dem Lindwurmkostüm verbargen sich die Kinder der Kita "Wurzel". Sie erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem Programm aus Gesang und Tanz. Im Verlauf des Nachmittags sorgten die Kinder aus dem Hort "Weltentdecker" für das zweite künstlerische Highlight. Ihre Aufführung der Lindwurm-Sage begeisterte die Zuschauer.

Im Bereich der westlichen Brückenrampe hatten sich verschiedene Einrichtungen der Stadtteile eingerichtet und boten unterschiedliche Angebote für die kleinen und großen Gäste an. So konnten die Kleinsten beim Begegnungszentrum Kannenstieg der Euroschulen basteln und malen oder sich beim Stadtteiltreff Oase schminken lassen. Für literarisch Interessierte präsentierte Helga Schettge ihre Bücher und das Wohncafe am Milchweg hatte einen Bücherflohmarkt organisiert. Steffi Albers vom ASZ im Bürgerhaus animierte die Kinder mit Spielutensilien, Heidrun Gräf überraschte mit einer Lindwurm-Torte und der Bürgerverein Nord sorgte bei sommerlichen Temperaturen für die Getränke. Am Stand des Stadtteilmanagements konnten die Besucher in allen 30 Ausgaben der Stadtteilzeitung blättern und am Quiz zur Zeitung teilnehmen. "Vor acht Jahren rief Jessica Zedler die Zeitung ins Leben und nun sind es mittlerweile 30 Ausgaben. Eine runde Zahl und so entstand die Idee für eine Aktion in dieser Art", so Stadtteilmanager Marcel Härtel. Conny Pappert, seit fast zwei Jahren im Lindwurm-Redaktionsteam, brachte die Brücke als Veranstaltungsort ins Gespräch und die anwesenden Einrichtungen und Ehrenamtlichen sagten ihre Beteiligung zu. "Nicht nur auf ihre Unterstützung konnten wir bauen, sie haben sich echt Gedanken gemacht und so für manche Überraschung gesorgt. Das Lindwurm-Kostüm der Wurzel-Kinder gibt es schon so lange. Dass es überhaupt noch existiert, hatten wir nicht erwartet. Die Kostüme der Hort-Kinder, insbesondere der kleine Lindwurm, sind so gelungen. Einfach toll", freuen sich die beiden Zeitungsmacher.

Während des bunten Treibens wurden auch die Sieger des Light Graffiti-Wettbewerbes gekürt. In der Februar-Ausgabe dieses Jahres hatte Light-Graffiti-Initiatorin Conny Pappert den Wettbewerb ausgerufen. Gemeinsam mit Sandro Grupe vom Bürgerverein Nord überreichte sie die Gewinne. Die Kinder der Hortgruppe von Frau Gideon, Maurice, Steven, Saskia und Michelle können sich demnächst beim Bowling im Seeblick amüsieren. Für ihre gerahmten Gewinnerbilder werden sie mit Sicherheit einen schönen Platz finden.

Zum Ende eines ereignisreichen Tages galt es die schönsten gemalten Bilder der Kleinsten zu würdigen. Über ein dickes Malbuch, neue Buntstifte und eine bunte Kinder-Wanduhr konnten sich Niclas, Amy (4) und Ella (2) freuen. Das Quiz wurde von vielen Teilnehmern richtig gelöst, so dass die Gewinnerin per Ziehung ermittelt werden musste. Steffi Filipiak darf sich nun Lindwurm-Quiz-Champion nennen.

Stadtteilmanager Marcel Härtel: "Allen Beteiligten und Besuchern gilt es einen Dank auszusprechen. Das rege Interesse zeigt deutlich, welch hohen Stellenwert diese unser aller Stadtteilzeitung hat. Auch für die Zukunft wünsche ich mir viele schöne Beiträge, die Sie einsenden und uns im Redaktionsteam ermöglichen, weitere Ausgaben zu gestalten. Sie sind die Basis dieser Zeitung. Der Bürgerverein, das Begegnungszentrum der Euroschulen und das ASZ haben mir ein originalgetreues Modell vom Lindwurm überreicht. Für dieses grandiose Unikat möchte ich sehr herzlich bedanken. Die Hort-Kinder verliehen mir sogar einen Lindwurm-Orden. An dieser Stelle möchte ich mich an die ehemaligen und heutigen Redakteure und Grafiker wenden: Jessica Zedler, Jürgen Siewert, Corinna Wohlfahrt, Frank Oswald und Conny Pappert. Ohne euch hätte ich diese Momente heute wohl nicht so erfahren dürfen. Danke und nun volle Kraft voraus für die 31. Ausgabe."

Eine ausführliche Bildergalerie finden Sie unter diesem Link.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!