„Grüner Markt“ lockt trotz Hitze

Senioren fachsimpeln über Mangold-Rezepte

Wer hätte das gedacht – trotz anhaltender Hitze und Trockenheit konnten die Mitarbeiterinnen des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Kannenstieg wieder einmal mit zahlreichem Obst und Gemüse zum „Grünen Markt“ einladen. Auch wenn in vielen Kleingärten die Sonne unbarmherzig die Ernte regelrecht verbrennt, so brachte es das ASZ doch zustande, mit einer reichen Auswahl an Gartenfrüchten viele Senioren aus dem Stadtteil anzulocken, wie Steffi Albers als Sozialpädagogin beim ASZ berichtet. Prächtig zusammengestellt, hätten Tomaten, Weintrauben, Gurken, Mangold, Äpfel, Gewürzkräuter und vieles mehr zum Mitnehmen verführt.

Auch selbst hergestellte Marmelade und eingelegte Gewürzgurken wechselten ihre Besitzer. Bei frisch gebackenem Kuchen und duftendem Kaffee saßen die Senioren unter schattigem Baum noch länger zusammen, plauderten über alte Zeiten mit eigenem Kleingarten und philosophierten über das beste Rezept für die Verwendung des Mangolds.

(Quelle: Volksstimme, 15.09.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!