Siemensianer siegen zweimal

Zum traditionellen Laetitia-Wettkampf hatte am Dienstag das Hegel-Gymnasium die anderen Gymnasien und Gesamtschulen herausgefordert. Bei dem Fünfkampf traten auf dem Sportplatz am Neuen Sülzeweg von jeder Schule drei Jungen und drei Mädchen im Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen, 100 Meter Sprint und 1000 Meter Mittelstrecke einzeln und als Team gegeneinander an. Mitgemacht haben die Gymnasien Scholl, Siemens, Einstein, Norbertus, Dom und Trudeau sowie die Hildebrandt-IGS. Siemensianerin Catharina Bartsch holte den Wanderpokal der Mädchen. Ihre Schule siegte auch in der Mannschaftswertung. Nur bei den Jungen hatte Schollschüler Georg Siebenwirth knapp die Nase vorn.

(Quelle: Volksstimme, 22.09.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!