Bürgerhaus Kannenstieg

Im Bürgerhaus Kannenstieg finden die Besucherinnen und Besucher vielfältige Angebote verschiedenster Bereiche. Neben dem Alten- und Service-Zentrum des PARITÄTISCHEN beherbergt das Bürgerhaus den Deutschen Familienverband und die Jungen Humanisten. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1993 entwickelte sich das Haus zu einem wichtigen und beliebten Treffpunkt im Kannenstieg.

 

 

Bildergalerie Bürgerhaus

 

Die Angebote im Bürgerhaus

Kontaktdaten

Bürgerhaus Kannenstieg

Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus

Joh.- R.- Becher- Str. 57

39128 Magdeburg

Telefon:    0391 / 2 51 29 33

Mail:         amuenzel@paritaet-lsa.de

                 salbers@paritaet-lsa.de

Ansprechpartner: Annette Münzel, Steffi Albers


Neuigkeiten aus dem Bürgerhaus

Di

22

Mai

2018

Mittwochsmaler stellen Bilder aus

Am kommenden Mittwoch, 23. Mai, laden die Mittwochsmaler des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, zu einer Ausstellung ihrer neuesten Bilder ein. Interessierte können ab 10 Uhr mit den Hobbykünstlern ins Gespräch kommen. Die Bilder können auf Wunsch auch käuflich erworben werden.

(Quelle: Volksstimme, 18.05.2018)

0 Kommentare

Di

15

Mai

2018

Strandparty im Kannenstieg

Zu einer Strandparty lädt das Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, in der kommenden Woche ein. Die Organisatoren vom Alten- und Service-Zentrum, den Jungen Humanisten sowie dem Deutschen Familienverband hoffen am Donnerstag, 24. Mai, von 15 bis 19 Uhr auf sonniges Wetter. Gäste in passender maritimer Verkleidung sind willkommen, an einem Stand werden Blumenketten gebastelt. Aus einfachen Materialien werden kleine Boote gebaut, die bei einer Regatta ins Rennen geschickt werden können. Zur Stärkung wird es Fischstäbchen und Grillwürste geben.

(Quelle: Volksstimme, 15.05.2018)

0 Kommentare

Di

01

Mai

2018

Faszination Baum

0 Kommentare

Fr

13

Apr

2018

Pflegeberater gibt Einblick in Heimkosten

Gewöhnlich jeden letzten Montag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr haben pflegende Angehörige von demenziell Erkrankten die Möglichkeit im Alten- und Service-Zentrum (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, zusammenzukommen und sich auszutauschen. Das nächste Treffen findet allerdings ausnahmsweise bereits am Montag, 23. April, statt.

Marcel Kabel, Referent für Altenhilfe und Pflege des Paritätischen Landesverbandes Sachsen-Anhalt, wird dabei zu Gast sein. Er gibt einen Einblick über die Zusammensetzung der Kosten für einen Platz in einem Altenpflegeheim und erläutert, warum es aktuell zu Erhöhungen des Eigenanteils gekommen ist.

Alle Interessierten sind willkommen. Anmeldung und weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 251 29 33.

(Quelle: Volksstimme, 13.04.2018)

0 Kommentare

Mi

11

Apr

2018

Parcours mit Qigong und Smartphone-Werkstatt

Angebot im ASZ Kannenstieg zu Seniorentagen

Der Magdeburger Seniorenrat und die Stadt Magdeburg initiieren in diesem Jahr zum ersten Mal die Seniorentage zum Thema „Otto wird älter“ mit verschiedenen Aktionen in fast 70 Einrichtungen. Das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg reagiert mit einem Themen-Parcours auf das Motto „Älter werden – na und?“ und lädt alle interessierten Menschen jeden Alters dazu ein, in den unterschiedlichen Abschnitten gemeinsam aktiv zu werden, sich auszutauschen und einen Vorgeschmack auf das Programm des ASZ als zentraler Treffpunkt im Quartier Kannenstieg zu bekommen.

Am Mittwoch, 25. April, können Interessierte in der Johannes-R.-Becher-Straße 57 in thematisch verschiedenen Etappen eines Parcours neue Aktivitäten entdecken und mit weiteren interessierten Menschen ins Gespräch kommen. Besucher erhalten in einer Smartphone-Werkstatt Anregungen zur Nutzung von Handy, Laptop und Co. und sind eingeladen, sich im Erzählcafé gleich nebenan bei Kaffee und Kuchen zum Wandel von Kommunikationswegen früher und heute auszutauschen.

Weiterhin gibt es den Vortrag eines Seniorenberaters zur Sicherheit im Alltag, im Anschluss steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Menschen, die etwas Gutes für ihren Körper tun möchten, können das Entspannungsverfahren Qigong kennenlernen.

Die Veranstaltung wird von Ehrenamtlichen verschiedenen Alters unterstützt, die sich im ASZ engagieren. Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 251 29 33.

(Quelle: Volksstimme, 11.04.2018)

0 Kommentare
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!