Bürgerhaus Kannenstieg

Im Bürgerhaus Kannenstieg finden die Besucherinnen und Besucher vielfältige Angebote verschiedenster Bereiche. Neben dem Alten- und Service-Zentrum des PARITÄTISCHEN beherbergt das Bürgerhaus den Deutschen Familienverband und die Jungen Humanisten. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1993 entwickelte sich das Haus zu einem wichtigen und beliebten Treffpunkt im Kannenstieg.

 

 

 

 

Die Angebote im Bürgerhaus

Kontaktdaten

Bürgerhaus Kannenstieg

Deutscher Familien Verband

Joh.- R.- Becher- Str. 57

39128 Magdeburg

Telefon:    0391 / 7217470

 

Ansprechpartner: Rene Lampe


Neuigkeiten aus dem Bürgerhaus

Do

17

Sep

2020

Repaircafé öffnet wieder

Anlaufstelle im Kannenstieg für defekte Geräte

Seit dem Ende der Sommerferien öffnet im Bürgerhaus Kannenstieg wieder regelmäßig das Repaircafé. Nach längerer coronabedingter Pause können dort defekte Kleingeräte abgegeben werden, um sie von ehrenamtlichen Helfern reparieren zu lassen. „Leider hat sich das noch nicht so richtig herumgesprochen im Stadtteil, die Besucher sind noch sehr überschaubar“, sagt René Lampe vom Deutschen Familienverband, der das Projekt betreut. „Dabei ist es ein tolles ehrenamtliches Projekt und es wäre schade, wenn es nicht genutzt wird“, meint er.

Möglich ist das an jedem zweiten Mittwoch von 15 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57. Nächster Termin ist am 23. September. Kontakt und weitere Infos gibt es unter Telefon 721 74 70.

(Quelle: Volksstimme, 17.09.2020)

0 Kommentare

Sa

15

Aug

2020

Qigong-Damen im Kannenstieg gehen an die Luft

Da staunten die kleinen Kindergartenkinder auf ihrem jüngsten Ausflug zum Spielplatz am neuen Sülzeweg nicht schlecht, als dort mehrere ältere Damen an der Tischtennisplatte komische Bewegungen machten, berichtet Steffi Albers, Mitarbeiterin im Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Kannenstieg. Übungsleiterin Christina Fiedler erklärte den Kleinen aber gleich, dass die Frauen Qigong-Übungen absolvieren und lud sie zudem zum Mitmachen ein.

Die Seniorinnen besuchen schon seit vielen Jahren das ASZ im Bürgerhaus Kannenstieg, erklärt Steffi Albers weiter: „Dort treffen sie sich mittwochs und freitags, um etwas für ihre körperliche und seelische Gesundheit zu tun.“ Beim Qigong sollen mit sanften und langsamen Bewegungen Körper, Seele und Geist in Harmonie gebracht werden. In der warmen Jahreszeit machen die Damen ihre Konzentrations- und Bewegungsübungen gern im Freien, nicht nur zu Corona-Zeiten, so die ASZ-Mitarbeiterin.

Wer sich über den Qigong-Kurs informieren möchte, kann das persönlich im ASZ, Johannes-R.-Becher-Straße 57, oder unter der Telefonnummer 251 29 33 tun.

(Quelle: Volksstimme, 15.08.2020)

0 Kommentare

Fr

24

Jul

2020

Neuer Kurs für Angehörige von Demenzkranken

Am Mittwoch, 5. August, um 9 Uhr startet im Alten- und Service-Zentrum (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, erneut die kostenlose Angehörigenschulung „Edukationdemenz“. „Die zehn zweistündigen Sitzungen beinhalten Demenzwissen, die Krankheit aus Sicht der Betroffenen, der Umgang mit dem Erkrankten und die Selbstreflexion der Angehörigen“, wie ASZ-Mitarbeiterin Steffi Albers informiert.

Ziele der Schulung seien der Erwerb von Wissen und neuen Kompetenzen, Erfahrungsaustausch, soziale Unterstützung, der Abbau von sozialer Isolierung, gegenseitige Akzeptanz, Erprobung neuer Bewältigungsstrategien, eigene Stärken kennenlernen sowie Ermutigung, Stärkung und Wohlbefinden. Referentin Yvonne Kotschik stehe mit Rat und Tat zur Seite und freue sich auf die Zusammenarbeit mit dem ASZ, so Albers.

Eine Anmeldung unter Telefon 251 29 33 oder persönlich im ASZ ist erforderlich.

(Quelle: Volksstimme, 24.07.2020)

0 Kommentare

Di

14

Jul

2020

Unterstützung für Geflüchtete

In den Räumlichkeiten des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg hat jetzt ein neues Angebot für geflüchtete Menschen begonnen. Der Gesprächstreff für Geflüchtete ist ein ehrenamtlich begleitetes zusätzliches Angebot, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Unterstützung bei alltäglichen Situationen sowie Nachhilfe in der deutschen Sprache und im umgangssprachlichen Bereich zu erhalten, wie die Initiatoren informieren. Das Projekt wird in einer Kooperation zwischen dem Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See des Internationalen Bundes und dem ASZ in Trägerschaft des Paritätischen durchgeführt.

Das Angebot orientiert sich individuell an den Bedarfen und Wünschen der Teilnehmer. Immer mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr öffnet der Gesprächstreff seine Türen in der Johannes-R.-Becher-Straße 57. Anmeldungen für eine Teilnahme sind unter Telefon 251 29 33 möglich und auch notwendig.

(Quelle: Volksstimme, 14.07.2020)

0 Kommentare

Do

09

Jul

2020

Stadtteilspaziergang im Kannenstieg

Das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg ist wieder geöffnet und kann einige Kurse unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen durchführen, wie Mitarbeiterin Steffi Albers informiert. Auch der gemeinsame Spaziergang durch den Stadtteil wird ab morgen wieder regelmäßig für Senioren angeboten. Treffpunkt ist immer freitags um 10 Uhr am ASZ, Johannes-R.-Becher-Straße 57. „Neben interessanten Gesprächen erkunden wir dabei auch den Fortschritt der Baumaßnahmen für die neue Straßenbahntrasse“, erklärt Steffi Albers.

(Quelle: Volksstimme, 09.07.2020)

0 Kommentare
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Jetzt erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!