Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See

Das Stadtteilmanagement ist seit Februar 2008 eine Maßnahme im Rahmen des Bund- Länder-Programms „Soziale Stadt – Stadtteile mit besonderen Entwicklungsbedarf“ für die Stadtteile Kannenstieg/Neustädter See.

 

Die Zielgruppen sind Einwohnerschaft, hauptamtliche Akteure, ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter für das Gemeinwesen, Betriebe, sowie Ansprechpartner für Kommunalpolitik, Stadtverwaltung und lokaler Wirtschaft.

 

Zu den Zielen zählen Aktivierung und Beteiligung der Einwohnerschaft, Imagepflege der Stadtteile, Etablierung und Fortführung sozialer Projekte, sowie eine Kooperationsbildung zwischen den Netzwerkakteuren.

Marcel Härtel
Marcel Härtel

Das Stadtteilmanagement wird gefördert über:

Anschrift

 

Internationaler Bund- IB Mitte gGmbH

Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See

Pablo- Neruda- Str. 11

39126 Magdeburg

 

Telefon: 0163 2944705 (Mo-Fr. 09.00 - 17.00 Uhr)

 

E- Mail: marcel.haertel@ib.de

 

Sprechzeiten

 VORÜBERGEHEND AUSGESETZT

Stadtteiltreff "OASE"

Pablo- Neruda- Str. 11

 

Bürgersprechstunde

Dienstag 13.00 - 18.30 Uhr

 

 


Angebote


Montag      14.00 Uhr   Senioren-Nachmittag

                                         im Stadtteiltreff Oase

 

Dienstag   13.00 Uhr   Bürgersprechstunde

                                         im Stadtteiltreff Oase

Stadtteilzeitung "Der Lindwurm"

neustaedtersee.de

kannenstieg.net

 

Kontakt: Der.Lindwurm@gmx.de


Der kunterbunte Wochenbeginn

24.01.2020

24.02.2020

14.03.2020

03.04.2020

16.05.2020

03.06.2020

03.07.2020

21.08.2020

09.2020 offen

30.10.2020

11.2020 offen

12.2020 offen

 

15.30 - 19.00 Uhr

15.30 - 17.30 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

15.30 - 19.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Zeit offen

15.30 - 18.00 Uhr

Zeit offen

Zeit offen

Kreativ ins neue Jahr

Kinderfasching

Kinder-Bowlingturnier

Frühlingsfest

Minigolf Turnier

Kindertagsfest

Kindersportfest

Ferienspiele

Theateraufführung

Halloween Feier

Adventsbasteln

Weihnachtsbäckerei


Family & Friends

jeweils 15.00 - 19.00 Uhr

Stadtteiltreff Oase

Termine: 25.01., 29.02., 21.03., 25.04., 23.05., 27.06., 18.07., 22.08., 26.09., 17.10., 21.11., 12.12.

Neuigkeiten aus dem Stadtteilbüro

Do

02

Apr

2020

Basteltüten für Kinder

Stadtteilmanagement in Nord liefert Materialien nach Hause

Für den morgigen Freitag hatte das Stadtteilmanagement Kannenstieg/Neustädter See im Rahmen der „Kunterbunt“-Projektreihe gemeinsam mit dem Bürgerverein Nord und dem Stadtteiltreff „Oase“ ein Frühlingsfest geplant. Auf Grund der Corona-Krise musste die Veranstaltung jedoch abgesagt werden.

„Besondere Situationen machen erfinderisch, daher starten wir einen Aufruf zu einer kontaktfreien Mit-Mach-Aktion“, erklärt Stadtteilmanager Marcel Härtel. Die bereits vorbereiteten Bastelmaterialien für das Frühlingsfest wurden dazu für Kinder aus dem Stadtteil zusammengestellt und verpackt. Vierzig Basteltüten stehen nun bereit.

Interessenten können eine E-Mail an der.lindwurm@gmx.de senden. „Bitte geben Sie Ihren Namen, das Alter des Kindes und Ihre Anschrift an. Beteiligen können sich ausschließlich Kinder aus dem Stadtteil“, erklärt Härtel weiter. Anhand des zeitlichen Eingangs der E-Mails wird dann eine Teilnahmeliste erstellt. Einsendeschluss ist heute um 18 Uhr.

Morgen ab 13 Uhr werden die Tüten dann – natürlich kontaktfrei – nach Hause geliefert. „Wir möchten Bilder von dieser Aktion machen, die dann in einem kleinen Videoclip und in der Bildergalerie der Webseite www.neustaedtersee.de dokumentiert werden“, weist der Stadtteilmanager vorsorglich hin.

„Damit möchten wir zeigen, dass auch in einer schwierigen Zeit, Chancen bestehen, ein Stück Gemeinsamkeit zu ermöglichen. Auch wenn wir alle nicht zusammenkommen können. Wir möchten den Kindern zeigen, dass sie zwar jetzt zu Hause bleiben müssen, aber nicht allein sind“, beschreibt er die Idee der Aktion.

Die Eltern sind zudem dazu aufgerufen, Bilder davon zu machen, wie die Kinder basteln und von den Ergebnissen. Am Karfreitag soll die Aktion enden. „Bis zu diesem Tag möchten wir Ihre Bilder gesammelt haben, um entsprechend die Arbeiten am Video starten zu können“, so Marcel Härtel. Die Bilder sollten einfach im jpeg-Format an die gleiche E-Mail-Adresse geschickt werden.

(Quelle: Volksstimme, 02.04.2020)

0 Kommentare

Di

31

Mär

2020

Bastelaktion "kontaktfrei" statt zum Frühlingsfest

Am Freitag plante das Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See im Rahmen der "KUNTERBUNT"-Projektreihe, gemeinsamt mit dem Bürgerverein Nord und dem Stadtteiltreff Oase, ein Frühlingsfest. Auf Grund der derzeitigen Situation musste die Veranstaltung abgesagt werden.

Besondere Situationen machen erfinderisch, daher startet heute ein Aufruf zu einer kontaktfreien Mit-Mach-Aktion.

Die vorbereiteten Bastelmaterialien für das Frühlingsfest wurden für Kinder aus dem Stadtteil zusammengestellt und verpackt. Vierzig Basteltüten stehen bereit und die Aktion soll folgendermaßen ablaufen.

Wenn ihr Kind zu Ostern basteln möchte und einer der Tüten bekommen soll, schicken Sie einfach eine E-Mail an: der.lindwurm@gmx.de.

Bitte geben Sie Ihren Namen, das Alter des Kindes und Ihre Anschrift an. Beteiligen können sich ausschließlich Kinder aus dem Stadtteil.

Anhand des zeitlichen Eingangs Ihrer Mail erstellen wir eine Teilnahmeliste. Einsendeschluss für Ihre Mails ist Donnerstag 18.00 Uhr.

Am Freitag, 03.04.2020 ab 13.00 Uhr werden die Tüten kontaktfrei nach Hause geliefert.

Was sollten Sie bei dieser Aktion beachten?

Wir möchten Bilder von dieser Aktion, die dann in einem kleinen Videoclip und in der Bildergalerie der Webseite neustaedtersee.de dokumentiert werden. Wir möchten zeigen, dass auch in einer schwierigen Zeit, Chancen bestehen, ein Stück Gemeinsamkeit zu ermöglichen. Auch wenn wir alle nicht zusammenkommen können. Wir möchten den Kindern zeigen, dass sie zwar jetzt zu Hause bleiben müssen, aber nicht allein sind.

Daher senden Sie uns Ihre Bilder, wie die Kinder basteln oder Bilder von den Ergebnissen. Basteln Sie mit Ihren Kindern gemeinsam und lassen Sie diese Aktion "KUNTERBUNT" werden, auch in Zeiten wie diesen. Wählen Sie bei den Bildern bitte das Querformat, damit das Video bildschirmgerecht erarbeitet werden kann. Um allen datenschutzrechtlichen Belangen gerecht zu werden, weisen wir auf folgendes hin: Mit der E-Mail zur Teilnahme an der Aktion und dem Einsenden der Bilder erklären Sie sich gleichzeitig mit der Veröffentlichung der Bilder für das Video und auf der Webseite einverstanden.

Am Karfreitag soll die Aktion enden. Bis zu diesem Tag möchten wir Ihre Bilder gesammelt haben, um entsprechend die Arbeiten am Video starten zu können. Die Bilder schicken Sie einfach im jpeg. Format an die Mailadresse: der.lindwurm@gmx.de

In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihre E-Mail. Bleiben Sie gesund!

(Quelle: Stadtteilmanagement Nord)

0 Kommentare

Sa

21

Mär

2020

Stadtteilmanager weiterhin erreichbar

Die wöchentliche Sprechstunde von Stadtteilmanager Marcel Härtel ist wegen des Coronavirus vorerst ausgesetzt. Für Anliegen der Bürger aus dem Wohngebiet Nord ist er aber weiterhin unter Telefon 0163/294 47 05 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr) sowie per E-Mail an marcel.haertel@ib.de erreichbar.

(Quelle: Volksstimme, 21.03.2020)

Fr

31

Jan

2020

Neue Rufnummer für Stadtteilmanager

Das Stadtteilmanagement des Internationalen Bundes (IB) für Neustädter See und Kannenstieg ist ab sofort unter einer neuen Rufnummer zu erreichen. Das teilte jetzt Stadtteilmanager Marcel Härtel auf den Sitzungen der Gemeinwesenarbeitsgruppen in den beiden Stadtteilen mit. Demnach können Anfragen an ihn ab sofort unter Tel. 0163/294 47 05 gestellt werden. Die Rufnummer ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr erreichbar. Per E-Mail ist der Kontakt weiterhin unter marcel.haertel@ib.de möglich. Außerdem bietet er jeden Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11. Das Stadtteilmanagement ist seit 2008 im Wohngebiet Nord aktiv, um das bürgerschaftliche Engagement zu stärken.

(Quelle: Volksstimme, 31.01.2020)

0 Kommentare

Fr

20

Dez

2019

„Kunterbunt“ wird es in Nord einmal im Monat

Der „Kunterbunte Wochenbeginn“ in Nord ist Geschichte, ab dem kommenden Jahr wird es nur noch einmal monatlich „Kunterbunt“. Die Veranstaltungsreihe für Kinder aus dem Stadtteil geht damit nach drei Jahren neue Wege, wie Organisator Marcel Härtel erklärt. „Dadurch, dass wir nur einmal im Monat eine Veranstaltung haben, können wir diese besser vorbereiten, können sie in einem größeren Rahmen durchführen und haben auch mehr Zulauf“, sagt der Stadtteilmanager für Neustädter See und Kannenstieg.

Die Termine für 2020 stehen größtenteils schon fest. So wird am 24. Januar kreativ ins Jahr gestartet. Am 24. Februar wird Fasching gefeiert, beide Male im Stadtteiltreff „Oase“. Am 14. März geht es in den „Seeblick“ zum Bowling-Turnier und am 3. April wird ein Frühlingsfest in der „Oase“ gefeiert. Weiterhin geplant sind ein Minigolf-Turnier (16. Mai), ein Kindertagsfest (3. Juni) und ein Kindersportfest (3. Juli). Im zweiten Halbjahr folgen u. a. eine Halloweenfeier und eine Theateraufführung.

(Quelle: Volksstimme, 19.12.2019)

0 Kommentare

Fr

06

Dez

2019

In Nord gibt es „Alarm beim Weihnachtsmann“

Morgen Adventsmarkt im Stadtteiltreff „Oase“

Am morgigen Sonnabend in der Zeit von 15 bis 20 Uhr laden der Bürgerverein Nord und verschiedene Partner zum Stadtteil-Weihnachtsmarkt ein. Rund um den Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11, präsentieren sie unterschiedliche Angebote. Am Cateringstand im Außenbereich bekommen die Gäste Grünkohl, Bratwurst, Buletten, Glühwein und Kinderpunsch geboten. Im Haus warten Kaffee, Kuchen, Kakao, Waffeln und kandierte Äpfel.

Frisch gestärkt können die Besucher beispielsweise den Kart-Parcours in Angriff nehmen oder sich im Frisbee, Büchsen- und Ringewerfen probieren. Im Innenbereich wartet ein Shuffleboard auf Spieler und eine Fotobox steht bereit, um weihnachtliche Collagen zu erstellen.

Die Caritas bietet eine Wichtel-Weihnachtstombola an, das Begegnungszentrum Kannenstieg, der Stadtteiltreff Oase und der Hort Weltentdecker laden an mehreren Ständen zum Basteln ein. Hier können zum Beispiel Schlitten bemalt werden oder Traumfänger hergestellt werden. Einen Kinderschminkstand finden die kleinen Besucher im Foyer. An Feuerschalen kann Stockbrot gebacken werden.

Darüber hinaus wird es verschiedene Aufführungen geben. Der Hort Weltentdecker und eine Tanzgruppe von Kinderland e. V. werden kleine Programme darbieten. Ein Bläserquintett wird weihnachtliche Klänge zaubern und die Freie Puppenbühne ist mit dem Stück „Alarm beim Weihnachtsmann“ zu Gast. Am Abend beendet eine Feuershow das Programm. Selbstverständlich ist der Weihnachtsmann vor Ort und wird die Wünsche der Kinder zum Fest sammeln.

Der Bürgerverein bedankt sich vorab bei den Kooperationspartnern, ohne die der Stadtteilweihnachtsmarkt nicht möglich wäre, wie es in einer Mitteilung heißt.

(Quelle: Volksstimme, 06.12.2019)

0 Kommentare

Di

03

Dez

2019

Advent mit Mode und Musik

Weihnachtliche Veranstaltung im Wohnpark „Albert Schweitzer“

Eine vorweihnachtliche Stimmung herrschte kürzlich im Wohnpark „Albert Schweitzer“ in der Johannes-R.-Becher Straße. Über 80 Bewohner kamen zum mit bunten Lichtern illuminierten Adventsmarkt, um gemeinsam mit Gästen das liebevoll hergerichtete Ambiente zu genießen. Eingeladen hatte zur ersten gemeinsamen Veranstaltung der Einrichtung das Stadtteilmanagement Neustädter See/Kannenstieg in Kooperation mit dem Bürgerverein Nord und der ESO Euro-Schulen-Organisation.

Zu bieten hatte der Adventsmarkt den Senioren so einiges. Der Hort „Weltentdecker“ und die Kita „Neustädter See“ führten zunächst ein Weihnachtsprogramm auf und ein Adventsbastelstand lockte nicht nur die Jüngsten an. Zur Stärkung wurden den Gästen des Marktes unter anderem Glühwein, Bratwürste vom Grill, Grünkohl sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Zum Abschluss gab es eine Modenschau der Magdeburger Modedesignerin Manuela Markgraf, die mit ihren Models Mode im Stil der Goldenen Zwanziger Jahre präsentierte.

(Quelle: Volksstimme, 03.12.2019)

0 Kommentare
Jetzt erhältlich - Ausgabe 44
Jetzt erhältlich - Ausgabe 44
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!