Startseite - Kannenstieg

Herzlich Willkommen im Kannenstieg - Unser Stadtteil im Norden der Stadt Magdeburg


Neuigkeiten

Fr

25

Mai

2018

Der Offenbarungseid der MVB

Verkehrsbetriebe verkünden deutliche Verzögerungen beim Bau der Nord-Süd-Verbindungen für die Straßenbahn

Der Ausbau des Straßenbahnnetzes in Magdeburg wird sich entscheidend verlängern. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) teilten am Donnerstag mit, dass die sogenannte „2. Nord-Süd-Verbindung“ nicht 2019, sondern erst zwei Jahre später 2021 fertiggestellt wird.

Das Unternehmen legte einen neuen Terminplan vor. „Es wäre unrealistisch zu sagen, wir würden bis nächstes Jahr noch vier Bauabschnitte fertigstellen“, sagte MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel zum Millionenprojekt. Der neue Zeitplan sei ein „Resultat aus den vorherrschenden Rahmenbedingungen“, hieß es weiter.

7 von 15 Kilometern sind fertig

Aktuell befinden sich zwei Abschnitte im Bau, zwei weitere noch in der Planung. Drei Bauabschnitte wurden bereits eröffnet, so die MVB. 7 Kilometer der knapp 15 Kilometer umfassenden Netzerweiterung sind bisher geschafft. Der neue Terminplan berücksichtige die Abhängigkeiten des Projekts von der Planung über Bauausführung bis zur Eröffnung einer Strecke, so die MVB. „Da wir uns im Stadtgebiet bewegen, können wir nicht überall gleichzeitig bauen. Es muss sowohl für unsere Linienverkehre, als auch für den Individualverkehr immer genug Umleitungsstrecken geben“, begründet Münster-Rendel. Zudem nähmen die Planungen für die Bauabschnitte, die durch externe Firmen erbracht werden, viel Zeit in Anspruch. Hinzu kämen notwendige Ausschreibungsfristen.

Die Aussagen werden wohl viele als Offenbarungseid werten. Wer sich ein bisschen auskennt, dürfte mit einer solchen Mitteilung schon lange gerechnet haben.

190 Millionen Euro für die neuen Trassen

Eine Strecke mitten durch Straßenzüge der Stadt zu bauen sei bei weitem aufwendiger, als Gleise auf der grünen Wiese zu verlegen, rechtfertigt sich Münster-Rendel. Nicht selten müssten aufwendig Versorgungsleitungen und Kanäle im Untergrund verlegt und wie in den Bauabschnitten 4 und 5 zusätzliche Gutachten eingeholt werden. Dies alles benötige zusätzliche Zeit.

Das gesamte Projekt über 15 Kilometer Trasse kostet 190 Millionen Euro. 150 Millionen Euro davon werden gefördert. 44 000 Einwohner erhalten mit dem Projekt einen neuen Anschluss ans Netz der Straßenbahn. Insgesamt gibt es acht Abschnitte.

(Quelle: Volksstimme, 25.05.2018)

0 Kommentare

Fr

25

Mai

2018

Sonntagscafé öffnet seine Türen

Einmal im Monat lädt der Treffpunkt Wohncafé der Pfeifferschen Stiftungen im Milchweg 31 zum Sonntagscafé ein. Am kommenden Sonntag gibt es ab 14 Uhr Kuchen und Kaffee für 1,50 Euro.

(Quelle: Volksstimme, 25.05.2018)

 

0 Kommentare

Fr

25

Mai

2018

Haftbefehl nach Messerattacke vor der Kita-Tür

32-jähriger Magdeburger wird nach Angriff auf Ex-Freundin festgenommen / Ermittlungen wegen versuchten Totschlag

Polizeisirenen schrillen am späten Dienstagnachmittag durch den Kannenstieg, Straßen sind abgesperrt. Noch am Abend teilt die Polizei mit, dass es eine Messerattacke gegeben habe. Am Mittwoch nennt sie Details zu dem Vorfall: Ein 32-jähriger Magdeburger hatte demnach seiner Ex-Freundin aufgelauert. Die 26-Jährige wollte gegen 16.25 Uhr ihre beiden Söhne aus einer Kindertagesstätte in der Helene-Weigel-Straße abholen, als ihr ehemaliger Partner aus einem Gebüsch sprang und sie mit einem Messer angriff.

Der Mann, der auch der Vater der Kinder ist, stach mehrfach auf sein Opfer ein und verletzte es dadurch schwer. Der Angriff geschah direkt vor dem Eingangsbereich der Kita. Die Kinder haben die Attacke jedoch nicht miterlebt. Der aktuelle Partner der Frau kam ihr zu Hilfe und rief einen Krankenwagen.

Anschließend flüchtete der stark betrunkene Täter (Atem-alkoholwert 1,96 Promille), konnte aber kurze Zeit später von Einsatzkräften der Polizei in einem nahegelegenen Innenhof festgenommen werden. Er hatte sich zwischenzeitlich selbst an der Hand verletzt, so dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste, wo er unter Polizeibewachung gestellt wurde. Am Mittwochnachmittag teilte die Polizei mit, dass gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen wurde. Offiziell ist kein Tatmotiv bekannt, die Trennung gilt aber als ein möglicher Grund für die Attacke.

Das 26-jährige Opfer befindet sich wegen mehrerer Stichverletzungen ebenfalls in medizinischer Behandlung im Krankenhaus und musste dort operiert werden. Der Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich.

(Quelle: Volksstimme, 24.05.2018)

0 Kommentare

Mi

23

Mai

2018

Musik vom DJ-Pult für den neuen Bolzplatz

Am Montag hat im Auftrag des Stadtgartenbetriebs der Neubau eines Bolzplatzes an der Hans-Grundig-Straße begonnen. In den kommenden Wochen wird auf einer Grünfläche für rund 210 000 Euro ein Aufenthaltsbereich für Kinder und Jugendliche entstehen.

Neben der klassischen Ausstattung des Bolzplatzes mit Kunststoffbelag, Toren, Sitzbänken und Papierkörben ist ein interaktives DJ-Pult eine Besonderheit. Hier können Kinder und Jugendliche über Smartphones oder andere mobile Endgeräte innerhalb eines bestimmten Zeitfensters am Tag individuell Musik abspielen. Darüber hinaus sollen eine Tischtennisplatte sowie ein Trampolin für Freizeitspaß sorgen. Eine Anlage aus treppenförmig angeordneten Sitzstufen bildet eine Tribüne, die einen Überblick über die Fläche bieten wird. Die bestehende Schutzhütte wird zudem aufgearbeitet.

Teile der neuen Ausstattung werden vom Magdeburger Maritim Hotel gesponsert. Die Erlöse eines Golfturniers in Höhe von 10 000 Euro werden dafür verwendet.

Im Zuge des Baus kann es für Passanten und Radfahrer zu Einschränkungen kommen.

(Quelle: Volksstimme, 23.05.2018)

0 Kommentare

Di

22

Mai

2018

Mittwochsmaler stellen Bilder aus

Am kommenden Mittwoch, 23. Mai, laden die Mittwochsmaler des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, zu einer Ausstellung ihrer neuesten Bilder ein. Interessierte können ab 10 Uhr mit den Hobbykünstlern ins Gespräch kommen. Die Bilder können auf Wunsch auch käuflich erworben werden.

(Quelle: Volksstimme, 18.05.2018)

0 Kommentare

Di

22

Mai

2018

Neue Bäume für die „Wurzel“

Jens Schneider (l.) und Frank Rückriem, Vorstände der Wohnungsbaugenossenschaft Magdeburg-Stadtfeld eG, haben der Kita „Die Wurzel“ in der Johannes-R.-Becher-Straße zwei Bäume als Spende übergeben. Am Donnerstag gossen sie gemeinsam mit Leiterin Jana Kühne und Kindern der Einrichtung die frisch gepflanzte Eiche und Buche im Spielgarten an. Neben den beiden Bäumen erhielt die Kita auch neue Garderobenmöbel von der Genossenschaft als Spende, für die sich Kinder und Erzieher bei den beiden Überbringern bedankten. Foto: Uli Lücke

(Quelle: Volksstimme, 18.05.2018)

0 Kommentare

Di

22

Mai

2018

Pläne für Bolzplatz werden vorgestellt

Die AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Kannenstieg lädt am kommenden Mittwoch, 23. Mai, zu ihrem nächsten Treffen ein. Zu Gast ist eine Mitarbeiterin des Stadtgartenbetriebs, die die geplante Umgestaltung des Bolzplatzes an der Hans-Grundig-Straße vorstellen wird. Darüber hinaus gibt es aktuelle Informationen vom Stadtteilmanagement und Bürgerverein Nord. Die GWA-Sitzung beginnt um 17.30 Uhr im Treffpunkt Wohncafé der Pfeifferschen Stiftungen, Milchweg 31.

(Quelle: Volksstimme, 17.05.2018)

0 Kommentare

Di

15

Mai

2018

Strandparty im Kannenstieg

Zu einer Strandparty lädt das Bürgerhaus Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, in der kommenden Woche ein. Die Organisatoren vom Alten- und Service-Zentrum, den Jungen Humanisten sowie dem Deutschen Familienverband hoffen am Donnerstag, 24. Mai, von 15 bis 19 Uhr auf sonniges Wetter. Gäste in passender maritimer Verkleidung sind willkommen, an einem Stand werden Blumenketten gebastelt. Aus einfachen Materialien werden kleine Boote gebaut, die bei einer Regatta ins Rennen geschickt werden können. Zur Stärkung wird es Fischstäbchen und Grillwürste geben.

(Quelle: Volksstimme, 15.05.2018)

0 Kommentare

Fr

11

Mai

2018

Offene Türen bei der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Magdeburg öffnet am kommenden Mittwoch, 16. Mai, von 10 bis 15 Uhr die Türen der Werkstatt für behinderte Menschen am Sülzeanger 1. Dort werden die Mitarbeiter in verschiedenen Montage- und Verpackungsbereichen sowie in der Hauswirtschaft beschäftigt oder in den Fördergruppen betreut. Zudem befindet sich an diesem Standort eine Holzwerkstatt. Besucher können sich bei einem Rundgang die verschiedenen Bereiche anschauen.

(Quelle: Volksstimme, 11.05.2018)

0 Kommentare

Fr

11

Mai

2018

Tolle Sachen aus alten Büchern

Im Treffpunkt Wohncafé, Milchweg 31, wird am kommenden Mittwoch, 16. Mai, gebastelt. Von 14 bis 16 Uhr werden tolle Sachen aus alten Büchern gemacht. Infos unter Tel. 99 00 71 38 oder E-Mail an sabrina.mewes-bruchholz@pfeifferschestiftungen.org.

(Quelle: Volksstimme, 11.05.2018)

0 Kommentare
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!