Lebenshilfe stellt sich vor

Die Lebenshilfe–Werk Magdeburg gGmbH öff net am 28. März in der Zeit von 10 bis 14 Uhr für Interessierte die Türen der Werkstätten für behinderte Menschen am Sülzeanger 1 und Westring 36. Gäste erhalten die Gelegenheit, sich über die vielfältigen Angebote der Lebenshilfe zu informieren und sich während geführter Werkstattrundgänge ein Bild von der Arbeit in den Werkstätten zu machen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Auf einem Osterbasar können Besucher Eigenprodukte aus dem Kreativbereich der Werkstatt erwerben, u.a. handgefertigte Kerzen, Tischwäsche, Osterschmuck aus Holz und Filz sowie Töpferwaren. Derzeit sind in den beiden Werkstätten über 480 Menschen mit Behinderung in Bereichen wie Tischlerei, Montage oder Metallbearbeitung tätig. (Quelle: Volksstimme)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 40
Demnächst erhältlich - Ausgabe 40
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!