Die „Poor Pigs“ und Gäste schwingen den Schläger für den guten Zweck

Thomas Rochel (r.) vom Magdeburger Baseball- und Softballverein Poor Pigs übergibt einen Spendenscheck an Klaus-Dieter Pantke und Heike Woost von der Lebenshilfe.
Thomas Rochel (r.) vom Magdeburger Baseball- und Softballverein Poor Pigs übergibt einen Spendenscheck an Klaus-Dieter Pantke und Heike Woost von der Lebenshilfe.

Der Magdeburger Baseball- und Softballvereins „Poor Pigs“ hat den Schläger für die Lebenshilfe Magdeburg geschwungen. Den Erlös des „1. Magdeburger Baseball Charity Cups“ übergab Vereinsvorsitzender Thomas Rochel an Heike Woost, Geschäftsführerin des Lebenshilfe- Werkes, und Klaus-Dieter Pantke, Vorstandsvorsitzender des Vereins Lebenshilfe. Bei dem Benefi zturnier Anfang Juli waren 1400 Euro zusammengekommen. Auf dem Baseballplatz im Sportkomplex „Tonschacht“ hatten sich zwei Magdeburger Teams mit jeweils einem aus Rostock und Potsdam gemessen. Etwa 45 Spieler belebten den Platz. „Das Turnier soll künftig jährlich stattfinden“, sagt Thomas Rochel. Dadurch soll auf die Sportart aufmerksam gemacht werden. „Vor einigen Jahren haben wir gemeinsam mit der Lebenshilfe ein Sportfest ausgetragen“, erzählt Thomas Rochel. „Daher gehen die Einnahmen im ersten Jahr an die Einrichtung.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!