Literatur trifft erneut Musik

Helga Schettge, geb. Bierstedt, kam 1949 in Magdeburg zur Welt. Mit 19 Jahren trat sie dem „Zirkel schreibender Arbeiter“ des Dimitroff-Werkes bei und veröffentlichte erste Gedichte und Kurzgeschichten. 1977 absolvierte sie in Leipzig ihr 4jähriges Studium und war danach als Diplom-Bibliothekarin in verschiedenen Bibliotheks-einrichtungen in Stendal und Magdeburg tätig. Von 1993 bis 2009 leitete sie die wissenschaftliche Fachbibliothek des Kulturhistorischen Museums. Anfang 2014 wurde Helga Schettge aus dem Berufsleben verabschiedet, bleibt aber durch ihre Gedichte und die zahlreichen Lesungen – auch über Magdeburg und Sachsen-Anhalt hinaus – weiterhin der Literatur und den Menschen verbunden.

Die Drive Darlings, Claudia Weschke, Kathrin Achtelik und Stefanie Szibor, das sind 3 Musikerinnen aus Magdeburg, die mit Ihren Stimmen einen wohltuenden Akustik-Folk-Pop auf die Bühne bringen. Eigene Interpretationen von Lieblingsliedern werden mit Gitarre, Akkordeon, Klavier, Geige und Cajon lebendig und feinfühlig arrangiert.  Ihr melodischer Charme und der gewisse Drive in Ihren Songs machen dieses Trio zu einem Hörvergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Ihre Musik sind deutsche und englische Lieder-Klang-Perlen, neu aufgefädelt für das Publikum.   

Mit dieser geballten Frauen-Power laden das Stadtteilmanagement Kannenstieg / Neustädter See des IB und der Stadtteiltreff Oase zum 2. Kapitel "Literatur trifft Musik" am 27. Mai um 19.00 Uhr ein. Nach der gelungenen Premiere mit Kurzgeschichten und Liedermacher-Songs erwarten die Gäste in diesem Jahr lyrische und akustische Highlights in einer faszinierenden Kombination.

(Quelle: Stadtteilmanagement Kannenstieg/ Neustädter See des IB)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Jetzt erhältlich - Ausgabe 37
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!