Kutter steuert Danziger Dorf an

Neue Spielplätze für Kannenstieg / Umfrage in Jugendclubs beendet

Noch in diesem Quartal soll die Sanierung des Spielplatzes am Bertinger Weg im Danziger Dorf beginnen. Das sagte Uta Kaden, Sprecherin der Gemeinwesenarbeitsgruppe (GWA) Kannenstieg am Mittwochabend auf der Sitzung des Stadtteilgremiums im Jugendzentrum „Don Bosco“ und berief sich auf eine Mitteilung des Stadtgartenbetriebes an die GWA.

Die Spielanlage soll gemäß der ehemaligen, geschichtlich gewachsenen Bezeichnung des Wohngebiets als Danziger Dorf mit Spielelementen zum Thema „Hafen“ umgestaltet werden. Sie wird dazu mit unterschiedlichen Spielkombinationen für die verschiedenen Altersgruppen angepasst.

Kinder zwischen 2 und 5 Jahren erwarten Frachtkisten mit integrierter Rutsche und spezielle Strandkörbe. Für ältere Kinder zwischen 5 und 12 Jahren soll ein „Kutter“ mit Schwingschaukel, Masten mit Rutsche, Hafenkränen, Kletternetz, Hangelbalken, Balancierbalken und Kletterstange aufgebaut werden.

Außerdem wird die Fläche eine Tischtennisplatte und ein Mini-Boule-Spiel sowie verschiedene Sitzmöglichkeiten bekommen.

Umfrage zur Grundigstraße

Noch keine konkreten Gestaltungspläne gibt es für eine geplante neue Freizeitanlage an der Hans-Grundig-Straße. Um die Ideen von Jugendlichen aus dem Stadtteil zu sammeln, war hierzu eine Befragung gestartet worden. Wie es in der GWA-Sitzung hieß, haben sich rund 50 Jugendliche aus den zwei Jugendtreffs im Viertel daran per Fragebogen beteiligt. Die Ergebnisse sollen nun zunächst im Stadtgartenbetrieb ausgewertet werden.

An der Hans-Grundig-Straße soll nach Angaben der Stadtverwaltung im Jahr 2017 ein neues Freizeitareal für Kinder und Jugendliche entstehen. Um die Fläche gibt es seit Jahren Diskussionen. 2009 wurde dort unter Protest die alte Fahrrad- und Skaterbahn abgebaut.

(Quelle: Volksstimme, 22.07.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!