Blitzaktion bringt Bänke für den Hanns-Eisler-Platz

Neue Sitzgelegenheiten an der Bushaltestelle

Beim Warten auf den Bus auf dem Hanns-Eisler-Platz vor dem Kannenstieg-Center können Fahrgäste auf zwei neu aufgestellten Bänken Platz nehmen. Die Stadt hat die Sitzgelegenheiten in einer Blitzaktion geliefert. Erst am vergangenen Mittwochabend hatte die Gemeinwesenarbeitsgruppe (GWA) Kannenstieg mit dem Tiefbauamt den genauen Standort festgelegt.

Am Sonnabend schon vermeldete GWA-Sprecherin Ute Kaden: „Die beiden Bänke am Kannenstieg-Center sind bereits montiert. Ich habe es heute beim Vorbeifahren gesehen. Die Arbeitsgruppe GWA Kannenstieg freut sich sehr darüber und bedankt sich bei allen, die die Realisierung des Vorhabens unterstützt haben.“ Bänke an der Haltestelle Hanns-Eisler-Platz in Richtung Endstelle hatte die GWA seit längerem gefordert, nicht zuletzt im Sinne von älteren Fahrgästen, die mit vollen Einkaufstüten vor dem Einkaufszentrum beim Warten auf den Bus stehen oder auf den Steinen am nahegelegenen Hochbeet Platz nehmen mussten.

Die Parkbänke sind als Provisorium gedacht, denn in den nächsten Jahren wird eine neue Straßenbahntrasse im Kannenstieg gebaut.

Die GWA hatte noch eine Eröffnungsveranstaltung für die Bänke vorgesehen. „Wir haben lange dafür gekämpft“, so Annette Münzel, Leiterin vom Bürgerhaus Kannenstieg und seit vielen Jahren in der GWA ehrenamtlich engagiert. Das solle auch mit einem symbolischen Akt gewürdigt werden.

(Quelle: Volksstimme, 16.07.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!