Neuer Gebäudekomplex eingeweiht

Lewida GmbH investiert 3,35 Millionen Euro im Kannenstieg

Im Wohnpark „Albert Schweitzer“ an der Johannes-R.-Becher-Straße ist gestern ein neuer Gebäudekomplex eingeweiht worden. 3,35 Millionen Euro hat die Lewida GmbH, die das Heim betreibt, darin investiert und führt dort nun die Bereiche häusliche Pflege, teilstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, betreutes Wohnen und vollstationäre Pflege sowie zusätzliche tagesstrukturierende und gesundheitsfördernde Angebote zusammen. Die Planungen hatten 2013 begonnen, eineinhalb Jahre später begann die Umsetzung, wieder eineinhalb Jahre später ist nun die Einweihung erfolgt. Auf einen alten DDR-Bau ist dabei aufgebaut worden, was für Planer und Architekten eine besondere Herausforderung gewesen ist. 89 Mitarbeiter sind an dem Standort tätig. Weitere werden folgen, denn der Standort soll weiter ausgebaut werden. Unter anderem sollen dort Plätze vorgehalten werden, die der Kurzzeitpflege vorbehalten sind. Zur Eröffnung kam auch Ministerpräsident Reiner Haseloff, der den Standort als einen Vorreiter in Sachsen-Anhalt und international bezeichnete. Simone Borris als Sozialbeigeordnete der Stadt Magdeburg hob das Novum reiner Kurzzeitpflegeplätze in Magdeburg hervor.

(Quelle: Volksstimme, 15.09.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Jetzt erhältlich - Ausgabe 39
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!