Hexe und Hippie lachen über „Därmatologen“

Dass sich nicht nur Kinder gern verkleiden ist bekannt, auch Erwachsene im Seniorenalter schlüpfen gern in andere Rollen wie Hexe, Teufel, Polizist oder Hippie, wie jetzt im Alten- und Service- Zentrum im Bürgerhaus Kannenstieg. Mit großem Helau eroberten die kostümierten Senioren die Räume des ASZ. Mit dem Auftritt von Erna, Paula und Traudel wurden die Lachmuskeln der närrischen Gesellschaft auf die Probe gestellt. Die drei älteren Damen sinnierten im sächsischen Dialekt über ihre Krankheiten und den passenden Facharzt dafür. Ganz klar, wer Schmerzen im Darm hat, geht zum „Därmatologen“ und bei Genickschmerzen zum „Genickologen“. Für viele Lacher und Helaus sorgte außerdem die zünftige Büttenrede von Heinz Lachetta.

(Quelle: Volksstimme, 24.02.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!