Lebenshilfe gibt ihren Bewohnern Tipps für gesunde Ernährung

Grapefruit-Thymian-Schorle, Gemüsebecher oder Süßkartoffel-Brownies gehören zu den Rezepten, mit denen die Lebenshilfe die Bewohner ihrer Wohnstätten zu einer gesünderen Ernährung und Lebensweise verhelfen will. Gefördert durch den Verband der Ersatzkassen Sachsen-Anhalt e. V. und in Zusammenarbeit mit einem professionellen Ernährungsteam wurden dafür in dem Projekt „Lecker Checker!“ zunächst die Betreuer der Wohnstätten zu einer ausgewogenen Ernährung geschult. Ihnen wurden einfache und praktische Rezepte und Handlungstipps vermittelt, die sie nun in den Alltag der Bewohner integrieren. Im vergangenen Monat begannen dann die Schulungen mit den Bewohnern selbst. Die Ernährungsexpertinnen Silke Zur (4. von rechts) und Bianca Stummer (2. von rechts) gehen dazu direkt in die Wohnstätten und zeigen in leichter Sprache und ganz praktisch, wie gesunde Ernährung funktioniert. Gemeinsam werden dann auch Getränke und Speisen zubereitet. Kostproben davon gab es unter anderem auch kürzlich für die Besucher des Sommerfests der Lebenshilfe.

(Quelle: Volksstimme, 04.07.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Demnächst erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!