Bewegung in den Alltag bringen

Neues Sportangebot für Senioren startet / Es gibt noch freie Plätze

Ende August startet im Treffpunkt Wohncafé der Pfeifferschen Stiftungen im Milchweg 31 ein neuartiges Bewegungsangebot für Senioren. Das Alltags-Trainingsprogramm (ATP) zeigt Frauen und Männern ab 60 Jahren, wie mehr Bewegung in den Alltag integriert werden kann, um die Gesundheit aktiv zu fördern.

Insgesamt zwölf Personen haben die Möglichkeit, einmal pro Woche für 60 Minuten kostenfrei an dem Programm teilzunehmen. Der Kurs geht über zwölf Wochen und es gibt noch freie Plätze. Ermöglicht wird das Programm durch eine Förderung.

„Das Trainingsprogramm ist ein Gewinn für unsere Präventionsarbeit im Quartier Milchweg“, sagt Sabrina Mewes-Bruchholz, die als Quartiersmanagerin die Angebote im Treffpunkt Wohncafé organisiert. „Für viele ältere Menschen sind Sportkurse oder Fitnessstudios suspekt. Sie haben ihre Bewegung im Garten und im Haushalt, wobei diese Belastungen oft einseitig sind. Hier möchten wir ansetzen: Alltägliche Aufgaben, die sowieso anfallen, werden als Übungen genutzt und angeleitet, so dass sie die Kraft stärken und die Ausdauer fördern.“

Übungen im Haushalt

Jenny Hase vom Verein Gesundheits-Zentrum Magdeburg wird den Kurs leiten. Die ausgebildete Übungsleiterin ermutigt interessierte Senioren: „Das Trainingsprogramm richtet sich gezielt an Senioren, die sich eher nicht so viel bewegen. In dem Kurs erfahren die Teilnehmenden, wie leicht es ist, alltägliche Tätigkeiten als Trainingsmöglichkeit zu nutzen, überall und zu jeder Zeit.“

Genutzt werden dazu Bewegungen, die in jedem Haushalt anfallen. Vermittelt wird beispielsweise, wie das Einkaufen und das Tragen von Taschen zur Kräftigung von Rumpf- und Armmuskulatur genutzt wird. Die Trainingsgeräte sind dabei Gegenstände, die jeder tagtäglich verwendet. So wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie vorhandene Gegenstände aus der Natur und dem Haushalt trainingswirksam einsetzen können.

Start für das Programm ist am Donnerstag, 24. August, um 9.30 Uhr. Das Angebot findet dann für zwölf Wochen jeden Donnerstag zu dieser Uhrzeit im Treffpunkt Wohncafé am Milchweg 31 statt. Interessenten können sich telefonisch unter 0391/99 00 71 38 anmelden. Für weitere Fragen zum Programm steht Frau Hase telefonisch unter 0391/55 83 93 20 zur Verfügung.

(Quelle: Volksstimme, 15.08.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Im Stadtteilbüro erhältlich-Solange der Vorrat reicht
Im Stadtteilbüro erhältlich-Solange der Vorrat reicht
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!