Sonnenblumen fürs Bürgerhaus

Einmal im Quartal treffen sich die Vertreter der Einrichtungen, die im Bürgerhaus Kannenstieg unter einem Dach untergebracht sind, und besprechen, was im Haus gut läuft oder was man verbessern könnte. Auf einem der jüngsten Treffen schlugen die zwei Malgruppen aus dem Alten- und Service-Zentrum (ASZ) vor, den Eingangsbereich, der mit illegalen Graffiti beschmiert war, neu zu gestalten.

Diese Idee wird jetzt umgesetzt. Die Hobbymaler der „Bunten Palette“, darunter Otto Schmidt, Rosi Dolle und Marianne Rutt (v. l.), haben am Donnerstag damit begonnen, eine Seite des Eingangsbereiches am Bürgerhaus mit großen Sonnenblumen zu verschönern. Die Mittwochsmalgruppe wird als Motiv den „Baum der Inklusion“, der bereits den Treppenaufgang der Einrichtung ziert, aufgreifen und die andere Seite des Eingangs mit einem Baum gestalten.

(Quelle: Volksstimme, 18.08.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Im Stadtteilbüro erhältlich-Solange der Vorrat reicht
Im Stadtteilbüro erhältlich-Solange der Vorrat reicht
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!