Gemeinden in Nord laden zur Bibelwoche

Ökumenische Treffen vom 15. bis 19. Januar / Gegenseitige Besuche

Die evangelischen und katholischen Kirchgemeinden im Norden Magdeburgs wollen die Tradition der ökumenischen Bibelwoche wieder aufleben lassen. Unter der Überschrift „Zwischen dir und mir“ sind alle Interessierten in der kommenden Woche eingeladen, täglich Texte aus dem Hohelied Salomos zu lesen. „In diesem poetischen Buch der Liebe aus der hebräischen Bibel können wir Vielfältiges miteinander entdecken und darüber ins Gespräch kommen“, heißt es zur Ankündigung. Zum besseren Kennenlernen werden sich die Mitglieder der teilnehmenden Gemeinden gegenseitig besuchen. Somit sind die Teilnehmer an jedem Abend jeweils ab 19 Uhr in einem anderen Gemeindehaus zu Gast.

Zum Auftakt am Montag, 15. Januar, lautet das Motto bei Pfarrerin Monika Peisker in der Hoffnungsgemeinde, Krähenstieg 2, „Süßer als Wein – stark wie der Tod“. Die Rothenseer Reformationsgemeinde, Turmstraße 13, ist am Dienstag ebenfalls mit Pfarrerin Peisker und dem Motto „Reicher als Salomo“ Gastgeberin. Gemeindereferent Norbert Reddig heißt Besucher in der St.-Mechthild-Gemeinde, Milchweg 28, am Mittwoch mit dem Thema „Ich suchte, den meine Seel liebte“ willkommen.

Am Donnerstag geht es in der St.-Agnes-Gemeinde, Nachtweide 90, bei Pater Ulrich um „Meine Schöne, so komm doch“ und am Freitag ist Abschluss im St.-Nicolai-Gemeindehaus, Brüderstraße 1a, mit Pfarrer Johannes Möcker.

(Quelle: Volksstimme, 10.01.2018)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Jetzt erhältlich - Ausgabe 35
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!