Haftbefehl nach Messerattacke vor der Kita-Tür

32-jähriger Magdeburger wird nach Angriff auf Ex-Freundin festgenommen / Ermittlungen wegen versuchten Totschlag

Polizeisirenen schrillen am späten Dienstagnachmittag durch den Kannenstieg, Straßen sind abgesperrt. Noch am Abend teilt die Polizei mit, dass es eine Messerattacke gegeben habe. Am Mittwoch nennt sie Details zu dem Vorfall: Ein 32-jähriger Magdeburger hatte demnach seiner Ex-Freundin aufgelauert. Die 26-Jährige wollte gegen 16.25 Uhr ihre beiden Söhne aus einer Kindertagesstätte in der Helene-Weigel-Straße abholen, als ihr ehemaliger Partner aus einem Gebüsch sprang und sie mit einem Messer angriff.

Der Mann, der auch der Vater der Kinder ist, stach mehrfach auf sein Opfer ein und verletzte es dadurch schwer. Der Angriff geschah direkt vor dem Eingangsbereich der Kita. Die Kinder haben die Attacke jedoch nicht miterlebt. Der aktuelle Partner der Frau kam ihr zu Hilfe und rief einen Krankenwagen.

Anschließend flüchtete der stark betrunkene Täter (Atem-alkoholwert 1,96 Promille), konnte aber kurze Zeit später von Einsatzkräften der Polizei in einem nahegelegenen Innenhof festgenommen werden. Er hatte sich zwischenzeitlich selbst an der Hand verletzt, so dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste, wo er unter Polizeibewachung gestellt wurde. Am Mittwochnachmittag teilte die Polizei mit, dass gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen wurde. Offiziell ist kein Tatmotiv bekannt, die Trennung gilt aber als ein möglicher Grund für die Attacke.

Das 26-jährige Opfer befindet sich wegen mehrerer Stichverletzungen ebenfalls in medizinischer Behandlung im Krankenhaus und musste dort operiert werden. Der Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich.

(Quelle: Volksstimme, 24.05.2018)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Jetzt erhältlich - Ausgabe 38
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!