Neuer Baum für „Bummi“

Vater spendet drei Meter großen Ahorn für Kita im Kannenstieg

Nachdem im Kannenstieg vor einigen Wochen über 120 Bäume gefällt wurden, um Platz für die geplante Straßenbahntrasse zu machen, wurde jetzt der erste neue Baum im Stadtteil gepflanzt. Im Rahmen des Osterfestes der Kita „Bummi“ wurde auf dem Gelände der Einrichtung ein drei Meter großer Ahorn in die Erde gebracht. „Herr Datow, ein Vati aus der Elternschaft hatte den Baum gesponsert, eine der besonders bienenfreundlichen Arten vom Pflanzenhof Beyme“, berichtet Kita-Leiterin Iris Schulze.

Sie bedankt sich außerdem für die viele Hilfe beim großen Frühjahrsputz in der Einrichtung. Dabei waren neben den Kindern, Eltern und Mitarbeiterinnen auch wieder viele Jugendliche des Jugendmigrationsdienstes des Awo Kreisverbandes Magdeburg dabei. „Gitta Tost, Mitarbeiterin des Dienstes, unterstützt uns jedes Jahr mit zahlreichen Helfern, um unsere große Freifläche zu pflegen“, so Iris Schulze.

(Quelle: Volksstimme, 20.04.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Jetzt erhältlich - Ausgabe 41
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!