Eine Schleife für die Straßenbahn

Noch wird es mindestens bis zum kommenden Jahr dauern, bis die Straßenbahn durch den Kannenstieg fährt. Doch an der künftigen Endhaltestelle am Neuen Sülzeweg ist schon jetzt die Wendeschleife zu erkennen. Seit Ende Februar laufen die Arbeiten für die neue Strecke, die Teil der 2. Nord-Süd-Verbindung sein wird (siehe Infokasten unten). Im Bereich des Wendeplatzes mussten beispielsweise mehrere Garagen abgerissen werden. Außerdem wurden entlang der Johannes-R.-Becher-Straße über 120 Bäume gefällt. Nach aktuellem Planungsstand der MVB sollen künftig die neuen Linien 1 (Kannenstieg – Leipziger Chaussee) sowie 8 (Kannenstieg – Westerhüsen) auf dem gut einen Kilometer langen Abschnitt fahren. Die Bahn soll die Buslinie 69 ersetzen.

(Quelle: Volksstimme, 14.08.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Jetzt erhältlich - Ausgabe 42
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!