ASZ bietet Töpfern und Reparieren an

Im Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Kannenstieg, Johannes-R.-Becher-Straße 57, öffnet am kommenden Mittwoch, 21. August, wieder das Repair-Café. Dort kann man seine defekten Haushaltsgeräte abgeben. Ehrenamtliche Helfer versuchen dann, sie wieder zum Laufen zu bringen. Geöffnet ist von 15 bis 17 Uhr. Bereits am Vormittag öffnet am gleichen Tag das Keramikcafé, wo gemeinsam getöpfert wird. Die Materialien werden zur Verfügung gestellt, weshalb um Anmeldung unter Tel. 251 29 33 gebeten wird.

(Quelle: Volksstimme, 17.08.2019)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    K. R. (Montag, 19 August 2019 20:17)

    Vor über Einem halben Jahr einen Drucker zur Reparatur dorthin gebracht. Über 100 € für einen neuen Druckkopf bezahlt. Warten nun seit gut einem halben Jahr auf den Drucker. Keine Reaktion auf Mail von dort. Sehr schlechter Service!!!

  • #2

    Neustaedtersee.de (Mittwoch, 21 August 2019 08:12)

    Werte K. R., die Ehrenamtlichen reparieren Geräte zum Nulltarif und sind alle 14 Tage vor Ort. Fertig gestellte Dinge können an den Terminen des Repaircafes abgeholt werden. Es ist also kein schlechter Service, wenn ihr Gerät dort schon länger steht, eher eine Frage der Organisation zur Abholung seitens der Kunden

Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Jetzt erhältlich - Ausgabe 43
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!