Senioren planen für 2020

Ideen für neue Aktionen im ASZ Kannenstieg

In großer Runde trafen sich jetzt die Vertreter der unterschiedlichsten Gruppen des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) im Kannenstieg, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Ideen für 2020 zu entwickeln. Das Team des ASZ war gespannt zu erfahren, welche Veranstaltungen besonders gut gefielen und was nicht so gut gelungen war. Einhellige Meinung: „Die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Bürgerhauses war einsame Spitze. Da haben so viele an der Vorbereitung mitgewirkt. Das war unser Fest!“

„Zahlreiche zusätzliche Veranstaltungen waren nur durch das außerordentliche, freiwillige Engagement der Seniorinnen und Senioren möglich“, sagt ASZ-Mitarbeiterin Steffi Albers. Dafür dankte das ASZ-Team und lud ein, den Schwung aus dem alten Jahr mit ins neue zu nehmen und gemeinsam wieder Aktionen zu planen und umzusetzen.

Die Ideen wurden auf eine Tapetenrolle gezeichnet, geschrieben und aufgeklebt. Gemeinsame Aktionen mit Kindern und Pflegeheimbewohnern, Ausflüge, Vorträge zu interessanten Themen, Modenschau, Minigolf und vieles mehr soll in Angriff genommen werden.

(Quelle: Volksstimme, 24.01.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 44
Jetzt erhältlich - Ausgabe 44
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!