Bagger graben sich durch Becherstraße

MVB sehen keine größeren Probleme durch Gleisbaustelle

Seit anderthalb Wochen ist die Hauptzufahrt zum Kannenstieg gesperrt. Die nächste Phase der Gleisbauarbeiten der MVB hat ohne größere Probleme begonnen.

Das Baggerballett dreht sich im Takt der Motoren und gräbt sich durch den Asphalt der Johannes-R.-Becher-Straße. Zwischen Hanns-Eisler-Platz und Ebendorfer Chaussee ist für Autofahrer seit anderthalb Wochen kein Durchkommen mehr. Nur Fußgänger und Radfahrer können sich an der Baustelle der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) vorbeischlängeln.

In einem ersten Fazit kann MVB-Sprecher Tim Stein keine größeren Probleme erkennen. „Unserer Einschätzung nach läuft der Verkehr bisher rund“, teilt er auf Volksstimme-Anfrage mit. Kleinere Optimierungen könne man bei einer so großflächigen Umleitung nach so kurzer Zeit aber nicht ausschließen. Auch in Betracht der Tatsache, dass derzeit coronabedingt immer noch weniger Leute unterwegs seien als normal.

Seit 27. April ist die Becherstraße voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Loitscher Weg, eine Ausfahrt ist über die Otto-Nagel-Straße möglich. „Den Verkehrsablauf beobachten sowohl die zuständige Straßenverkehrsbehörde als auch die Bauleute vor Ort, um auf erforderliche Änderungen kurzfristig reagieren zu können“, versichert der MVB-Sprecher.

Lutz Fiedler, Sprecher der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Kannenstieg, steht im regen Kontakt mit dem Verkehrsunternehmen, wie er erklärt. Denn ihn haben in den ersten Tagen der Baustelle einige Bürgerhinweise mit Verbesserungsvorschlägen erreicht. So gab es Fragen zur Zufahrt und zum Zugang des Ärztehauses und dem strikten Halteverbot im Loitscher Weg in Verbindung mit einem Hausbau.

Auch zusätzliche Umleitungs - und Verkehrsschilder am Hanns-Eisler-Platz sowie ein Hinweis zur Umleitungsstrecke der Buslinie 69 wurden vorgeschlagen. „Ich stehe in direkter Verbindung mit der MVB. Die Punkte wurden oder werden zeitnah geklärt beziehungsweise beantwortet“, sagt der GWA-Sprecher.

(Quelle: Volksstimme, 07.05.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 45
Jetzt erhältlich - Ausgabe 45
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!