GWA trifft sich wegen Corona in der „Oase“

„Es gab in den vergangenen Monaten viele Aktivitäten in unserem Stadtteil zur Hilfe und Unterstützung“, berichtet Lutz Fiedler, Sprecher der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Kannenstieg, über die Zeit der Corona-Einschränkungen. „Dabei wurden die erforderlichen Absprachen mehr telefonisch geführt. Allen Helfern noch mal ein großes Dankeschön“, sagt er.

Am kommenden Mittwoch, 22. Juli, wird es nun aber die erste Sitzung nach der coronabedingten Pause geben. Um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können, findet das Treffen ausnahmsweise im benachbarten Stadtteil Neustädter See statt. Treffpunkt ist ab 17.30 Uhr der Stadtteiltreff „Oase“, Pablo-Neruda-Straße 11.

Auf der Tagesordnung stehen aktuelle Informationen vom Stadtteilmanagement und dem Bürgerverein Nord. Weiterhin soll sich über die Situation in den Einrichtungen im Kannenstieg während der Pandemie ausgetauscht werden.

Die GWA bittet um Anmeldung per E-Mail an gwa.kannenstieg@gmx.de. Auch Themenwünsche sind möglich.

(Quelle: Volksstimme, 17.07.2020)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Seidel Stefan (Sonntag, 19 Juli 2020 18:05)

    Nehme daran teil am 22.Juli der GWA

Demnächst erhältlich - Ausgabe 46
Demnächst erhältlich - Ausgabe 46
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!