Buslinie 69 fährt wieder über Eislerplatz

Nach der Öffnung der neuen Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße am Dienstag vermelden die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) auch im Norden der Stadt einen Fortschritt bei der 2. Nord-Süd-Verbindung. Und zwar kann die Buslinie 69 in Richtung Kannenstieg ab sofort wieder den Hanns-Eisler-Platz anfahren, wie Sprecher Tim Stein gestern informiert.

„Die Bauarbeiten für den Bau der neuen Straßenbahntrasse sind so weit fortgeschritten, dass die neue Buswendeschleife am Endpunkt Kannenstieg in Betrieb genommen werden konnte“, erklärt er. Dadurch werde die neue Linienführung vom Loitscher Weg zum Hanns-Eisler-Platz und weiter über die Johannes-R.-Becher-Straße ermöglicht. Für die Fahrgäste verkürzen sich somit die Wege im Wohngebiet, so Stein.

Neben der Haltestelle Hanns-Eisler-Platz wird in Richtung Endhaltestelle auch wieder die Haltestelle Pablo-Picasso-Straße angefahren. „In Richtung S-Bahnhof Neustadt fährt der Bus weiterhin über die Hans-Grundig-Straße und bedient die Ersatzhaltestelle Hanns-Eisler-Platz auf der Rückseite des Einkaufszentrums“, so der MVB-Sprecher.

(Quelle: Volksstimme, 17.12.2021)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 48
Demnächst erhältlich - Ausgabe 48
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!