Neue Spielplätze für Nord

Flächensuche im Kannenstieg, Neustädter Feld und Neustädter See

In den nördlichen Stadtteilen werden mehrere Flächen für neue Spielplätze gesucht. Die aktuelle Spielplatzflächenkonzeption sieht unter anderem im Kannenstieg, im Neustädter Feld und am Neustädter See Neubauten vor. Dort hatten die Planer des Stadtgartenbetriebs in ihrer Analyse von Bedarf und Bestand eine Differenz festgestellt. Je nach der Zahl der Kinder, die im jeweiligen Stadtteil wohnen, soll nach den Vorgaben der Stadt eine entsprechende Spielplatzfläche vorgehalten werden. In den drei genannten Vierteln gibt es jeweils ein Defizit.

Deshalb soll beispielsweise in dem Gebiet Meseberger Weg/Milchweg (Stadtteil Neustädter Feld) ein neuer Spielplatz mit mindestens 1500 Quadratmeter entstehen. Dafür wird nun zunächst ein geeigneter Standort gesucht. Laut Konzeption soll die Umsetzung in zwei Jahren erfolgen. Für einen Neubau werden pauschal 288 000 Euro veranschlagt. Außerdem soll 2022 der Harry-Potter-Spielplatz an der Othrichstraße saniert werden. Er war Ende 2002 eröffnet worden.

Die gleiche Summe soll für einen weiteren neuen Spielplatz im Kannenstieg ausgegeben werden. Dieser soll laut Bedarfsanalyse im Bereich Hanns-Eisler-Platz gebaut werden, idealerweise bereits im kommenden Jahr. Doch auch hier gilt es erst noch eine passende Fläche zu finden.

Ein dritter Neubau ist am Neustädter See vorgesehen, in dem statistischen Bezirk Lumumbastraße/Barleber Straße. Dieser steht in der Prioritätenliste jedoch weiter hinten und soll somit erst ab 2024 angegangen werden. Für diesen gilt gleichfalls: Einen Standort dafür gibt es derzeit noch nicht.

(Quelle: Volksstimme, 12.01.2021)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 49
Demnächst erhältlich - Ausgabe 49
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!