Neuer Zebrastreifen führt zur Kannenstieg-Grundschule

Nach Vor-Ort-Termin mit Schulleitung und Gemeinwesenarbeitsgruppe sorgt die Stadt für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Einen neuen Zebrastreifen gilt es für Autofahrer in der Straße Kannenstieg ab sofort zu beachten. Dass er von der Stadtverwaltung in der Vorwoche angelegt wurde, ist den Bemühungen der AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Kannenstieg zu verdanken. Die Leiterin der Grundschule „Am Kannenstieg“ hatte sich bereits im vergangenen Jahr an das Bürgergremium gewandt und um Unterstützung bei ihrem Anliegen gebeten. Anfang Dezember gab es daraufhin einen Vor-OrtTermin mit einem Vertreter der Stadtwache sowie SPDStadträtin Julia Brandt. Dabei brachten Schulleitung und Elternvertreter ihre Bedenken hinsichtlich der Sicherheit auf dem Schulweg vor. Gemeinsam wurde dann nach Lösungen dafür gesucht, wie GWASprecher Lutz Fiedler berichtet. So sollte der Fußweg zur Schule von der Pablo-PicassoStraße und von der Südseite am Kannenstieg am jeweiligen Beginn mit je einem Poller versehen werden. Denn bislang würden manche Eltern die Wege nutzen, um ihre Kinder bis zur Schule zu fahren. Die Neuer Zebrastreifen führt zur Kannenstieg-Grundschule Poller sollen das verhindern. Weiterhin werde die Stichstraße Kannenstieg von der Südseite zur Schule durch das Eigenheimbaugebiet im Wendebereich oft zugeparkt. Es erfolge eine Behinderung für die Kinder zwischen den Autos. Auch Beschwerden der Anwohner liegen bereits vor und die Rettungszufahrt sei ebenfalls blockiert. Deshalb sollte im Wendebereich ein Halteverbot eingeführt werden. Schließlich sollten Autofahrer auf die Schulwege hingewiesen werden. Aufgrund der aktuellen Baustelle in der Johannes-R.-Becher-Straße für die neue Straßenbahntrasse hat der Verkehr in den Nebenstraßen zugenommen. An drei Stellen sollten daher jeweils in beiden Richtungen Warnschilder „Achtung Schule“ aufgestellt werden. Im Neuen Sülzeweg sei das auch bereits geschehen, sagt GWA-Sprecher Lutz Fiedler. Die weiteren Schilder und Poller werden sicher bald folgen. Für den neuen Zebrastreifen bedankt er sich im Namen der Schulleitung und Elternvertretung bei der Straßenverkehrsbehörde, dass sie diesen zum Schutz der Kinder angeordnet hat. „Es ist eine wesentliche Verbesserung für ihren Schulweg“, erklärt er.

(Quelle: Volksstimme, 03.03.2021)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Demnächst erhältlich - Ausgabe 49
Demnächst erhältlich - Ausgabe 49
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!