Neue Strecke vor dem Anschluss

Bei den Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke in den Kannenstieg geht es sichtbar voran. Der circa ein Kilometer lange Neubauabschnitt entlang der Johannes-R.-Becher-Straße ist inzwischen an der Kreuzung zur Ebendorfer Chaussee angekommen. Dort sollen die Gleise mit dem bereits bestehenden Trassennetz der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) über ein Gleisviereck verbunden werden, ein Masse-Feder-System soll dazu die Geräuschkulisse minimieren. Der angelegte Rasen inmitten der Gleise ist schon ergrünt. Die Bauarbeiten für die ostseitigen Gehwege zwischen Kannenstieg-Center und Ebendorfer Chaussee haben ebenfalls bereits begonnen. Eine Herausforderung bleiben die Arbeiten im Kreuzungsbereich. Versorgungsleitungen der Stadtwerke müssen dort umverlegt und neu gebaut werden. Ende Juni soll schließlich mit den Anschlussarbeiten der neuen Strecke an die Linie 1 begonnen werden. Dazu muss der Straßenbahnverkehr für Wochen unterbrochen werden. Ab Herbst sollen die Bahnen dann bis in den Kannenstieg rollen.

(Quelle: Volksstimme, 11.05.2021)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 49
Jetzt erhältlich - Ausgabe 49
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!