Gemeinsam essen gegen Vereinsamung

Ab dem 15. Juli wird es im Quartierstreff der Pfeifferschen Stiftungen im Milchweg 31 einen gemeinsamen Mittagstisch geben. Nach vielen Gesprächen konnte dafür ein Servicepartner gewonnen werden, der den „Treffpunkt Wohncafé“ und seine Gäste mit Speisen beliefern wird. „Unser Ziel ist es, dass niemand alleine essen muss. Daher freut es uns sehr, dass wir an alte Zeiten anknüpfen und wieder einen Mittagstisch anbieten können“, erklärt Quartiersmanager Heiko Baumeister dazu. Gemeinsam gegessen wird künftig am Donnerstag und Freitag um 12 Uhr. Hierfür ist eine vorherige Anmeldung und verbindliche Essensbestellung notwendig, die bei den Ehrenamtlichen im Rahmen der Veranstaltungen oder zu den Sprechzeiten mittwochs zwischen 10 und 13 Uhr im Quartiersbüro erfolgen kann. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Für das Mittags- und die weiteren Angebote freut sich das Team der Ehrenamtlichen über jedes neue Gesicht und helfende Hände, heißt es weiter. Wer Lust und Zeit hat, die Gemeinschaft am Milchweg zu unterstützen, kann sich per E-Mail an heiko.baumeister@pfeiffersche-stiftungen.org melden oder bei einer Veranstaltung vorbeischauen.

(Quelle: Volksstimme, 03.07.2021)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich - Ausgabe 50
Jetzt erhältlich - Ausgabe 50
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!