Grundigstraße weiter löchrig

Fahrbahnsanierung im Kannenstieg ist Thema im Stadtrat

Seit mittlerweile über einem Jahr sind die Hans-Grundig-Straße und in Verlängerung auch die Otto-Nagel-Straße eine einzige Holperstrecke. Die immensen Schneemassen und der damit einhergehende Frost hatten im Februar 2021 für schwere Schäden in der Asphaltschicht der Wohngebietsstraße im Kannenstieg gesorgt. Bislang waren aber noch keine Sanierungsarbeiten durchgeführt worden.

SPD-Stadträtin Julia Brandt hat die Problematik in der jüngsten Ratssitzung auf die Tagesordnung gesetzt. In ihrer Anfrage an die Stadtverwaltung geht sie auch auf die hohe Beanspruchung der Strecke im vergangenen Jahr ein. Denn während der Baumaßnahmen für die neue Straßenbahntrasse in der Johannes-R.-Becher-Straße war die Grundigstraße Umleitungsstrecke. Auch die Busse der Magdeburger Verkehrsbetriebe waren dort unterwegs, was zusätzlich die Fahrbahn beansprucht habe. Weil noch ein Gleiskreuz an der Ebendorfer Chaussee eingebaut werden muss, wird die Strecke ab dem Frühjahr erneut für den Umleitungsverkehr genutzt. Auch aus diesem Grund wurde die Straße noch nicht saniert. Die Stadträtin will nun wissen, ob nach der neuerlichen Umleitung eine Instandsetzung der Fahrbahn geplant ist und ob es dafür bereits einen Zeitplan gibt. Mangels Zeit in der Sitzung werden die Antworten schriftlich durch die Verwaltung gegeben.

(Quelle: Volksstimme, 10.03.2022)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Jetzt erhältlich im Stadtteiltreff Oase
Demnächst erhältlich - Ausgabe 55
Demnächst erhältlich - Ausgabe 55
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!