Neues Vereinsheim für Leichtathleten

Die vor 30 Jahren als Provisorium aufgestellte Containerlösung beim Sportverein „Einheit“ soll ein Ende haben. Der Stadtrat hat entschieden, dass gebaut werden soll.

Der Magdeburger Leichtathletikverein MLV „Einheit“ soll ein neues Vereinsheim bekommen. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. „Der Verein hat inzwischen über 400 Mitglieder. Und haust in zweieinhalb Containern. Das ist kein Zustand.“ Tim Rohne (CDU-Fraktion) machte auf das Dilemma aufmerksam. Vor 30 Jahren eigentlich als Provisorium aufgestellt, stehen die Container immer noch. Und dienen als Umkleiden. Doch der Zahn der Zeit hat an den Containern genagt. Der Sanitärtrakt ist inzwischen so desolat, dass Gastmannschaften nicht einmal mehr hineingelassen werden. Zwar hatte die Verwaltung angekündigt, noch in diesem Jahr eine entsprechende Drucksache mit mehreren Varianten vorzulegen, doch das dauert mehreren Fraktionen zu lange. CDU, SPD, Linke sowie die Tierschutzpartei haben zusammen den interfraktionellen Antrag auf den Weg gebracht.

Fördermittel stehen bereit

„Weil wir gesehen haben, dass es nicht vorwärts geht“, erklärte Julia Brandt (SPD-Fraktion). Seit 2020 steht die Fördermittelzusage. Sie befürchtet, dass nicht nur Strafzinsen folgen, wenn sie nicht abgerufen werden. Sondern dass sich die Situation negativ auf die gesamte Förderkulisse im Norden auswirken könnte. Doch das aktuelle Problem: Es gebe zwar Fördermittel in Höhe von 1 Million Euro. Doch die Stadt müsse die Differenz zahlen. Was bei den Gesamtkosten von kalkulierten 2,5 Millionen Euro immerhin noch 1,5 Millionen Euro wären. „Wer das Vereinshaus kennt, weiß, dass die Zeit rennt und dass da was passieren muss“, bekräftigte Burkhard Moll (FDP/Tierschutzpartei). Noch länger zu warten, würde einen möglichen Baustart weiter in die Länge ziehen.

Am Ende entschied der Stadtrat einstimmig (bei einigen Enthaltungen), ein neues Vereinsheim für den MLV Einheit zu bauen. Nun ist die Verwaltung in der Pflicht, die notwendigen Mittel aufzutreiben.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Jetzt erhältlich - Ausgabe 60
Jetzt erhältlich - Ausgabe 60
Besucherzaehler
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de
Unsere Partnerseite- www.neustaedtersee.de

kannenstieg.net ist auch auf Facebook. Immer aktuell und keine News verpassen!